Heizungssteuerung leicht gemacht

Einen Heizkörper zu steuern, geht ganz einfach. Man dreht am Thermostat und schon wird’s warm. Aber warum nicht gleich mehrere Heizkörper steuern, und zwar vom Sofa aus? Oder von unterwegs? Wer smarte Thermostate nutzt, kann sich bequem zurücklehnen, ein angenehm warmes Raumklima genießen und dabei noch Energie sparen.

Heizkörper steuern

Freie Auswahl: Verteilen Sie Ihre Smart Home-Thermostate

Der wichtigste Schritt zur cleveren Heizung ist der Smart Home-Thermostat. Im Paket swb Smart Living warm & spar sind zwei Heizkörper-Thermostate enthalten. Damit können Sie starten. Weitere Thermostate und andere Bausteine können bei swb jederzeit nachbestellt werden. Als nächstes geht es um Ihre Bedürfnisse: In welchen Räumen wäre es schön, wenn es zu bestimmten Uhrzeiten angenehm warm wird? Soll es morgens im Bad bereits schön warm sein, wenn Sie aufstehen? Und am Feierabend im Wohnzimmer? Wenn Sie sich im Klaren sind, kann’s losgehen.

Mit WLAN heizen: Bauen Sie die Thermostate ins smarte Netz ein

Die swb Smart Living-Heizkörperthermostate passen auf alle gängigen Heizkörper. Das heißt, Sie können den alten Thermostaten einfach abschrauben und den neuen anschrauben. Der neue smarte Heizkörperthermostat wird jetzt von der Basis im Funknetz erkannt und taucht über Ihr WLAN in Ihrer App auf. Nach wenigen Klicks (gemäß Anleitung in der App) sind Sie im Handumdrehen Besitzer einer Smart Home-Heizung. Wiederholen Sie diese Schritte einfach mit allen Thermostaten und erweitern so Stück für Stück Ihre Schaltzentrale in der App.

Da kommt Wärme auf: Schalten und Walten Sie per Touch in der App

In der App sehen Sie, was alles möglich ist. Mit der Smart Home-Heizungssteuerung von swb können Sie entweder wiederkehrende Termine einstellen, wann welcher Heizkörper warm sein soll, individuelle Tagesabläufe programmieren oder die Heizaktivität nach anderen Regeln steuern. swb Smart Living „merkt“ über verbundene Fensterkontakte, ob gerade gelüftet wird oder nicht. Fenster offen? Sofort meldet die Basis dem entsprechen Heizkörper „Heizleistung drosseln“. So heizen Sie nicht zum Fenster raus. Das spart Energie und Geld.

In der App haben Sie stets den perfekten Überblick und können Ihre Smart Home-Heizung bequem steuern ohne aufzustehen oder vor Ort zu sein. Sie kommen früher nach Hause als geplant? Dann erhöhen Sie die Heizleistung spontan auf dem Heimweg per App. Und wenn Sie nach wie vor die smarten Thermostate per Hand bedienen wollen, ist das auch möglich. Das funktioniert übrigens auch mit swb Smart Living Raumthermostaten, mit denen Sie gleich mehrere Heizkörperthermostate per Hand und auch per App steuern.